Sie sind hier: DRK in Schlich / Unsere Fahrzeuge / Krankenwagen 4-Tragen

Grundsätzliches

Krankentransportwagen (KTW) sind Fahrzeuge, die dafür ausgelegt sind, vital nicht bedrohte Patienten einem Krankenhaus oder einer anderen Einrichtung unter ständiger Aufsicht durch medizinisches Fachpersonal zuzuführen. Einsatzbeispiele sind hier zum Beispiel Krankenhauseinweisungen durch den Hausarzt, verlegungen in Rehakliniken oder Entlassfahrten nach stationären Krankenhausaufenthalten. Gleichzeitig können Krankentransportwagen aber aufgrund ihrer Austattung und ihrer Besatzung ebenfalls zu Notfalleinsätzen herangezogen werden, wenn grade kein Rettungswagen zur Verfügung steht oder die vorhanden Kapazitäten aufgrund einer Großschadenslage erschöpft sind.


Fahrzeugdaten:

Funkrufname: Kater Düren Einsatzeinheit 2 KTW4 01
Fahrzeugtyp:Krankenwagen 4-Tragen
Fahrgestell: Mercedes Sprinter 313 CDI/35
Aufbau:WAS
Baujahr:1999
Zul. Gesamtgew.:3,5 Tonnen
Höchstgeschwindigkeit:120 km/h
Antrieb:Straße
Besonderheiten:Platz für bis zu 4liegende Patienten, Standheizung

Dieses Fahrzeug gehört dem Katastrophenschutz des Bundes. Zusammen mit ca. 250 anderen Fahrzeugen wird es in NRW vorgehalten um den öffentlichen Rettungsdienst im Falle einer größeren Schadenslage zu unterstützen. Es ist ausgerüstet um mehrere nicht akut Lebensgefährdete Patienten gleichzeitig zu versorgen und bis zu 4 Patienten gleichzeitig in ein Krankenhaus zu bringen. Besetzt wird es von einem Rettungshelfer und einem Rettungssanitäter.In der Einsatzeinheit wird der KTW häufig bei Sanitätsdiensten eingesetzt. Dabei fungiert er als Anlaufstelle und kann zur Behandlung von kleineren Verletzungen und Blessuren eingesetzt werden. Außerdem ist der ein Fahrzeug für die sogenannte „Überörtliche Hilfe“. Dabei wird er zum Transport von mindestens zwei Patienten eingesetzt

Beladung:

  • 1 Funkgerät 4-Meter-Band
  • 1 Digitalfunkgerät (TETRA-BOS)
  • Autmatisierter externer Defibrillator
  • Notfallrucksack
  • AkkuVac Rescue
  • Roll-In Fahrtrage
  • Schaufeltrage + Vakuummatratze
  • KED-System