Sie sind hier: DRK in Schlich / Unsere Fahrzeuge / Betreuungskombi

Grundsätzliches

Betreuungskombis werden primär zum Transport von Helfern und Material der Betreuungsgruppe eingesetzt. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind beispielsweise der Transport von unverletzten aber nicht gehfähigen Personen, die Lenkung von Bevölkerungsbewegungen (Anlaufstelle z.B. bei Evakuierungen) oder die mobile Ausgabe von Verpflegung oder anderen Dingen des täglichen Bedarfs (z.B. Kleidung oder Hygieneartikeln. Weiterhin können mit diesen Fahrzeugen, dank der serienmäßig verbauten Anhängerkupplung, Geräteanhänger oder Feldkochherde bewegt werden.


Fahrzeugdaten:

Funkrufname: Kater Kreis Düren Einsatzeinheit 2 BtKombi 01
Fahrzeugtyp:Betreuungskombi
Fahrgestell:Ford Transit FT350M
Aufbau:Binz
Baujahr:2003
Zul. Gesamtgew.:3,49 Tonnen
Höchstgeschwindigkeit:130 km/h
Antrieb:Straße
Besonderheiten:Standheizung, Abklappbarer Tisch

Dieses Fahrzeug gehört dem Katastrophenschutz des Bundes. Insgesamt wurden von diesem Fahrzeugmodell ca. 120 Fahrzeuge in den Dienst genommen. Innerhalb der 2.Einsatzeinheit wird dieses Fahrzeug genutzt um Teile der Betreuungsgruppe sowie ihr Material an die Einsatzstelle zu bringen. Im täglichen Gebrauch dient dieses Fahrzeug mit seinen 8 Sitzplätzen als Manschaftstransporter und Blutspendefahrzeug. Allerdings ist auch dieses Fahrzeug in interne Einsatzkonzepte eingebunden. So wird es zum Beispiel bei Größeren Einsätzen innerhalb der Gemeinde Langerwehe besetzt um den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Verpflegung und Getränke zukommen zu lassen.

Beladung:

  • 1 Funkgerät 4-Meter-Band
  • Zubehörsatz Verpflegung
  • 1 Digitalfunkgerät (TETRA-BOS)
  • 1 Notfalltasche
  • 1 Satz Ladungssicherungsmaterial