Sie sind hier: Aktuelles » 

Brand im Wohnheim

Feuer in einem Gebäude für Betreutes Wohnen“

Zelt wird mit weitere Infrastruktur errichtet

Fahrzeugbesatzungen machen sich bereit

Der neue GW SAN kam ebenfalls zum Einsatz

Es wurden mehrere Behandlungsplätze eingerichtet

Einsatzleitung des DRK

Diese Meldung rief am Freitagabend rund 40 Feuerwehrleute und 16 Helfer des DRK auf den Plan. Nach angenommenem Kellerbrand mußten 8 Bewohner des Hauses über Drehleiter gerettet werden.

Das DRK richtete einen Übergabepunkt ein, an der die betroffenen Personen von der Feuerwehr übernommen werden konnten. Außerdem wurde eine geordnete Patientenablage mit Versorgungsbereich eingerichtet. Zu diesem Zweck errichteten die Helfer  ein beheiztes und beleuchtetes Schnelleinsatzzelt  In diesem wurden die Bewohner anschließend betreut.

Alle Maßnahmen geschahen unter den kritischen  Augen des Brandschutzbeauftragten des Landschaftsverbandes sowie des Gemeindebrandinspektors.

Sicherlich wären bei einem realen Einsatz weitere Rettungsmittel an die Einsatzstelle beordert worden. Nach der Übung gab es eine kurze Nachbesprechung und man beendete den Abend zusammen mit der Feuerwehr mit einem gemeinsamen Imbiss im Gerätehaus Schlich.

25. März 2014 13:11 Uhr. Alter: 5 Jahre