Sie sind hier: Aktuelles » 

Neuer Gerätewagen Sanitätsdienst

Bund ersetzt altes Fahrzeug nach 23 Jahren Dienstzeit

Das Fahrzeug am neuen Standort

Begrüßung in Bonn Dransdorf

Eine letzte Fahrzeugbeschriftung am Standort

Eigentümer ist der Bund

Schulung bei der Übergabe

BBK-Präsident Christoph Unger

Alter und neuer Gerätewagen

Gut gelaunt begaben sich am Samstag die Helfer der DRK-Bereitschaft Schlich auf den Weg nach Bonn Dransdorf. Zweck der Fahrt war die Übernahme eines Gerätewagen San durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Das Fahrzeug, dessen Beschaffungskosten sich auf rund 125.000 Euro belaufen, wird zukünftig in der Töpfergemeinde stationiert sein. Die Ausrüstung besteht aus über 100 Teilen, beinhaltet z.B. Sauerstoffflaschen, Ersatzstromerzeuger, ein Schnelleinsatzzelt sowie eine Zeltheizung. Auch ein Defibrillator ist mit an Bord. Mit der Ausstattung sind die Rettungskräfte des DRK zukünftig wesentlich besser ausgestattet.

Das Fahrzeug ist Eigentum des Bundes und Teil einer von bundesweit 61 „medizinischen Task Forces“(MTF).  Alleine in NRW werden durch das BBK zehn dieser Einheiten aufgestellt, die jeweils über 100 Helfer stark sind.  Sie können bei einem entsprechenden Hilfeersuchen bundeslandübergreifend bzw. auch  im benachbarten Ausland eingesetzt werden.

Sollten sie Interesse an einer Mitarbeit im Sanitätsdienst oder anderen Fachbereichen im DRK haben,wenden sie sich bitte an info[at]drk-schlich[dot]de.

15. Februar 2014 12:10 Uhr. Alter: 5 Jahre